Willkommen in Neutraubling
Neutraubling aus der Vogelperspektive
IMG_0952.JPG

Für die Zeit nach Corona: Hoffnungszeichen

16.04.2020 Spatenstiche für Hallenbad- und Kindergartenneubau sowie Versenkung der Zeitkapseln von Grundschule und Kulturhaus


Neubau Hallenbad an der Haidauer Straße

Damit Kinder schwimmen lernen können, eine Fähigkeit, die Leben retten kann. Damit alle Menschen, mit und ohne Behinderung, etwas für ihre Gesundheit tun können. Damit Familien Spaß haben können. Darum bauen wir für unsere Bürger ein neues Hallenbad!

Die Baugenehmigung durch das Landratsamt ist bereits erteilt. Der Bauzeitplan ist fertig. Der Baubeginn ist für Mitte Mai 2020 geplant, die Fertigstellung für Herbst 2022. Bis März 2020 wurden bereits 1.725.388 Euro brutto in Planungsleistungen, Grundlagenermittlung und Vorarbeiten investiert. Nun kann der Stadtrat weitere Aufträge vergeben. Der Spatenstich ist erfolgt, der Startschuss ist hiermit offiziell gefallen.

Eckdaten zum Projekt:

- Die Planung übernimmt die 4a Architekten GmbH aus Stuttgart

- Die Wasserfläche beträgt insgesamt 665 m². Das Bad beinhaltet ein 25 m Schwimmbecken mit 6 Bahnen, ein Freizeitbecken mit verschiedenen Attraktionen und ein Kinderplanschbecken

- Im Zentrum der Anlage sind eine Textilsauna und ein Dampfbad mit Abkühlbereichen und Attraktionsduschen vorgesehen, zudem ein Umkleidebereich mit ca. 45 Wechselkabinen und 330 Schränken

- In der Nähe des Freizeitbeckens ist eine kleine Gastronomie mit ca. 30 Sitzplätzen und einer Gastterrasse vorgesehen

- Das Schwimmbad ist an das Fernwärmenetz angeschlossen und auf der Dachfläche ist eine Photovoltaikanlage vorgesehen. Hocheffiziente Pumpen und Wärmerückgewinnungen reduzieren den Energieverbrauch


Bildergalerie Neubau Hallenbad an der Haidauer Straße


Neubau Kindergarten „Am Kleinfeld“

Damit die Betreuung und Bildung für insgesamt 100 Kindergarten- und 12 Kinderkrippenkinder gesichert ist, darum bauen wir für unsere jüngsten Bürger einen neuen Kindergarten im Stadtteil Birkenfeld, am Rande des Baugebietes „Am Kleinfeld“.

Die Baugenehmigung ist erteilt. Der Bauzeitplan liegt vor. Der Baubeginn ist im Mai 2020, die voraussichtliche Fertigstellung im Sommer 2021. Bis April 2020 wurden bereits 256.422 Euro brutto in   Planungsleistungen, Grundlagenermittlung und Vorarbeiten investiert. Nun kann der Stadtrat weitere Aufträge vergeben. Der Spatenstich ist erfolgt, der Startschuss ist hiermit offiziell gefallen.

Eckdaten zum Projekt:

- Die Planung übernimmt das Büro Köstlbacher Miczka Architektur Urbanistik aus Regensburg

- 5 gruppiger Kindergarten mit Außenanlagen

- Grundstücksfläche von ca. 3000 m², davon werden ca. 2000 m² als Freifläche für die Kinder zur Verfügung stehen

- Helle, freundliche Architektur mit lichtdurchfluteten Räumen, gebaut mit natürlichen Materialien (Holz)

- Im Erdgeschoss befindet sich eine Kinderkrippengruppe und eine Altersgemischte Gruppe, der Mehrzweckraum, das Elterncafé, ein Ruheraum, eine Verteilerküche mit Lager, Sanitäranlagen, das Leiterinnenzimmer und der Technikraum

- Im Obergeschoss befinden sich die drei Kindergartengruppen, der Speiseraum mit Verteilerküche und Lager, ein Ruheraum, ein Therapieraum, der Personalraum, Sanitärräume und Lagerräume.

- Alle Haupträume (Gruppen- und Gruppennebenräume, Mehrzweckräume, Speiseraum, Elterncafé) orientieren sich nach Süd-Osten zum Garten hin, alle Nebenräume (Lagerräume, Leiterinnenzimmer, Personalraum, Ruheräume, Therapieräume, Sanitäranlagen) orientieren sich nach Nord-Westen zur Straße hin

- Balkone sorgen für zusätzliche Verschattung und bieten einen direkten Zugang zum Garten aus den oberen Räumen

- Angeschlossen an das Fernwärmenetz der Stadt Neutraubling und vollständige Photovoltaiknutzung der Dachflächen


Bildergalerie Neubau Kindergarten "Am Kleinfeld"


Versenkung der Zeitkapseln von Grundschule und Kulturhaus

Zwei Gedenksteine vor den Neubauten von Grundschule und Kulturhaus hüten nun Neutraublinger Geschichte für die Nachwelt. Bürgermeister Heinz Kiechle, Hochbauamtsleiter Martin Schulze, Kulturbeauftragte Angelika Achter, Musikschulleiter Jürgen Faderl und Petra Aichinger für das Stadtarchiv versenkten kürzlich gemeinsam die beiden Boxen.

Die Zeitkapsel des Kulturhauses beinhaltet eine kurze Zusammenfassung zur  Geschichte Neutraublings und dem Kulturhaus mit seinen städtischen Einrichtungen, sowie einem kurzen Rückblick auf den ehemaligen Kultursaal. Die Zeitkapsel der Grundschule beinhaltet ebenfalls eine kurze Zusammenfassung zur Neutraublinger Geschichte und der Entwicklung des Schullebens in Neutraubling. Identisch in beiden Boxen sind eine Namensliste aller an der Planung beteiligten Stadträte zwischen 2006 und 2019, die aktuellen Leitungen der städtischen Einrichtungen des Kulturhauses und der Grundschule, eine Momentaufnahme des Lebens in Neutraubling mitten in der „Corona-Krise“, ein Ausdruck der Chronologie „Corona in Neutraubling seit 13. März 2020“ von der Homepage der Stadt Neutraubling, eine aktuellste Ausgabe „Stadtbuch Neutraubling“ (2012), der Blickpunkt Neutraubling in der Ausgabe 2019, eine Ausgabe der Mittelbayerischen Zeitung vom Dienstag, 31. März 2020 und ein Satz Euro-Münzen hinterlegt.

„Sie sind nun vermutlich die letzten Personen, die diese Boxen für lange Zeit gesehen haben“, so Bürgermeister Kiechle, ehe diese Stücke ortseigene Geschichte in die dafür vorgesehenen Aussparungen gehoben wurden.


Bildergalerie Versenkung Zeitkapseln Grundschule und Kulturhaus


 

Kategorien: Rathaus, Arbeiten im Stadtgebiet, Verkehr, Kinder und Jugendliche, Senioren, Stadtarchiv

Startschuss für den Bau des neuen Hallenbades

Cookie-Einstellungen

Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Funktionale bzw. notwendige Cookies sind für den Betrieb der Seite erforderlich. Sie entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch Statistik-Cookies zulassen.

Bitte beachten Sie, dass auf Grundlage Ihrer Entscheidung eventuell nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Welche Arten von Cookies auf unserer Webseite www.stadt-neutraubling.de für Sie zugelassen werden, können Sie über die folgende Auswahl steuern:


Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.

Wir verwenden auf dieser Webseite Dienste der etracker GmbH aus Hamburg, Deutschland (www.etracker.com) zur Analyse von Nutzungsdaten.

Es werden dabei Cookies eingesetzt, die eine statistische Analyse der Nutzung dieser Website durch ihre Besucher sowie die Anzeige nutzungsbezogener Inhalte oder Werbung ermöglichen. etracker Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie diese Funktionen hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Webbrowser ein Opt‐Out‐Cookie hinterlegt, der verhindert, dass etracker Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies allerdings zur Folge, dass auch das etracker Opt‐Out‐Cookie gelöscht wird. Das Opt‐Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite daher wieder aktiviert werden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass im Falle der Nutzung der Opt‐Out‐Funktion gegebenenfalls nicht sämtliche Möglichkeiten dieser Webseite vollumfänglich nutzbar sind.