Bürgermeister besucht Neutraublinger Tafel

04. Januar 2021: Die Tafel (Ausgabestelle im Guntherheim) ist seit kurzem selbstständig und läuft seitdem unter der Trägerschaft der Pfarrei St. Michael nun ganz offiziell unter dem Namen „Tafel Neutraubling“.
tafel_weihnachtsbesuch.jpg

Dies freut auch die Stadt Neutraubling sehr. Bei seinem Antrittsbesuch kurz vor Weihnachten war es Bürgermeister Harald Stadler ein Anliegen, dem Tafel-Team bei seinen Vorbereitungen zur letzten Ausgabe 2020 Beistand zu leisten.

Die fleißigen „Helferlein“ packten mit vollem Einsatz die Lebensmitteltaschen, damit diese pünktlich – coronabedingt durch das Fenster – den Tafelbesuchern ausgehändigt werden konnten. Um das Ansteckungsrisiko noch geringer zu halten und „weil Weihnachten ist“, waren die Lebensmittel dieses Mal kostenlos. Viele private, gewerbliche sowie kommunale Spenden, auch von den Nachbargemeinden, ermöglichten zudem einige „Weihnachtszuckerl“. „Wir freuen uns über jeden Einzelnen, der zu uns kommt“, erklärte das neue Vorstandstrio Martina Heinz, Peter J. Link und Uli Lauterbach. Ein besonders freudiges Ereignis war und ist das neu angeschaffte, eigene Kühlfahrzeug, welches die Organisation rund um die Transporte wesentlich erleichtert. Auch die Stadt Neutraubling trägt einen kleinen Beitrag dazu bei. So hat das Fahrzeug bei Nichtgebrauch einen festen Parkplatz am Gelände des Städtischen Bauhofs gefunden.

Ein herzliches Dankeschön für das herausragende ehrenamtliche Engagement sprach der Bürgermeister bei seinem Besuch sicherlich nicht nur seitens der Stadt Neutraubling sondern auch im Namen vieler anderer aus. Weiter so!

 


Infos zur Tafel Neutraubling

Es werden einwandfreie überschüssige Lebensmittel an AL II-Empfänger, Kleinrentner und sonstige Bedürftige verteilt.

Jeden Donnerstag können Berechtigte (Scheine gegen Einkommensnachweis & Ausweis) im St. Gunther-Heim (Rückeingang in der Monsignore-Böhm-Straße 3) eine Nahrungsmittelration erhalten (Umfang vorratsabhängig).

Die Ausgabe findet im Anschluss zwischen 14.00 und 15.30 Uhr statt.

Während "Corona" wird ab 13.30 Uhr über ein Losverfahren die Reihenfolge der Ausgabe festgelegt, damit eine faire Verteilung der Lebensmittel sichergestellt ist.

Das Team der Tafel Neutraubling arbeitet ehrenamtlich – DANKE dafür!