Willkommen in Neutraubling
Neutraubling aus der Vogelperspektive
IMG_0952.JPG

Aus der letzten Sitzung des Finanzausschusses vom 10. November

17.11.2020 Folgende Themen wurden behandelt:

Zuschüsse für Vereine und Organisationen gebilligt

Insgesamt sind wie im Vorjahr 21 Zuschussanträge von Vereinen und Organisationen für das Jahr 2020 bei der Verwaltung eingegangen. Diesen wurde mit einer Gesamtsumme von 41.000 Euro nachgekommen. Außerhalb der eigentlichen Vereinsbezuschussung wird der Tierschutzverein Regensburg e.V. (1.700 Euro) und die VHS für den Landkreis Regensburg e.V. (7.500 Euro) unterstützt. Der Zuschuss für die Kirchen wurde 2017 auf 0,40 Euro/Gemeindemitgliedern angehoben. Die kath. Kirchenstiftung erhält demnach einen Betrag in Höhe von 2.326,80 Euro (5.817 Mitglieder) und die evangelische Pfarrgemeinde 735,20 Euro (1.838 Mitglieder). Bedingt durch die Corona-Pandemie entfielen heuer die traditionellen Veranstaltungen wie Maibaumfeier, Sonnwendfeier, 4-Städte-Turnier der Schützen u.a.. Dadurch verringerten sich die Sachkostenerstattungen von 4.216,29 (2019) auf 962,50 Euro (2020). Die Corona-Pandemie hatte auch Auswirkungen auf die Sonderzuschüsse für besondere Ereignisse oder Vorhaben verschiedener Vereine. Gerade überregionale Meisterschaften spielten hier eine Rolle. Summierten sich diese in den vergangenen Jahren auf ein paar tausend Euro jährlich, so ist in diesem Jahr noch keine Sonderzuwendung erbeten worden.

Nach Einbeziehung all dieser Leistungen ergibt sich eine Gesamt-Zuschusssumme von 54.224,50 Euro, die von der Stadt im Jahr 2020 an Vereine und Organisationen erbracht wurde und noch wird.

Bürgermeister und Fraktionen sind sich einig, welch hervorragende Leistung die örtlichen Vereine leisten. Neutraubling könne stolz darauf sein.


Stadt übernimmt Defizite bei den kirchlichen Kindergärten

Kindergarten St. Gunther

Die Abrechnung des Jahres 2019 für den Kindergarten St. Gunther zeigt Einnahmen in Höhe von 449.205,22 € und Ausgaben in Höhe von 476.630,91 €, so dass sich eine Unterdeckung von 27.425,69 € ergibt. Dieses gegenüber dem Vorjahr leicht verringerte Defizit (- 1.614,20 €) resultiert u.a. zum einen auf der Einnahmenseite von höheren Personalkostenzuschüssen, einmaligen Personalkostenerstattungen, geringeren sonstigen Zuschüssen und weniger Kindergartenbeiträge und zum anderen auf der Ausgabeseite aus höheren Personalkosten. Von dieser Unterdeckung übernimmt die Stadt Neutraubling 80 % (21.940,55 €), die Katholische Kirchenstiftung 20 % (5.485,14 €)

 

Kindergarten St. Michael

Die Abrechnung des Jahres 2019 für den Kindergarten St. Michael weist Einnahmen in Höhe von 657.437,15 € und Ausgaben in Höhe von 698.250,19 € nach, so dass sich eine Unterdeckung in Höhe von 40.813,04 € ergibt. Dies ist gegenüber dem Vorjahr eine deutliche Verringerung um 66.011,64 €. Dieser Defizitabbau ist auch hier hauptsächlich durch höhere Einnahmen bei den Personalkostenzuschüssen und einmaligen Personalkostenerstattungen entstanden. Dagegen sind auch hier niedrigere Einnahmen aus Kindergartenbeiträgen zu verzeichnen. Vom Fehlbetrag hat die Stadt Neutraubling 32.650,43 € zu tragen (80 %). Die Kath. Kirchenstiftung übernimmt den restlichen Fehlbetrag von 8.162,61 €.

 

Nachzahlung von Kindergartenzuschüssen

Bei der letztjährigen Defizitabrechnung für die beiden kirchlichen Kindergärten wurden seitens der Stadt Neutraubling beim Kindergarten St. Michael 23.719,43 € sowie beim Kindergarten St. Gunther 2.240,77 € herausgerechnet, da es sich bei diesen Kosten aus Sicht der Verwaltung um Investitionskosten und keinen Betriebsaufwand handelt. Die Stadt Neutraubling hatte damals beim Kindergarten St. Michael die Kosten für die Neuanschaffung der Gruppenküchen in Höhe von 18.364,43 € sowie die Installation der Rauchmeldeeinrichtung von 5.355,00 € nicht als laufenden Aufwand anerkannt. Beim Kindergarten St. Gunther war es eine PC-Ausstattung für 2.240,77 €. Da diese Kosten anhand einer geschlossenen Defizitvereinbarung auch als Kosten für Instandhaltung / Ersatzbeschaffung von Einrichtungsgegenständen gesehen werden könnten, zeigte der Stadtrat ein Entgegenkommen und stimmte einer hälftigen Kostenbeteiligung zu. Bei einem Gesamtabzugsbetrag in Höhe von 25.960,20 € entspricht diese für die Stadt Neutraubling 12.980,10 €.


Rechenschaftsbericht zur Jahresrechnung 2019

Kämmerer Zink verlas seinen Rechenschaftsbericht zur letztjährigen Jahresrechnung dem Verwaltungs- und Finanzausschuss zur Vorberatung. Eine Beschlussfassung hierzu fand nicht statt. Der Rechenschaftsbericht wird dem Stadtrat in seiner nächsten Sitzung ebenfalls zur Kenntnisnahme vorgelegt.


Kategorien: Rathaus

Cookie-Einstellungen

Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Funktionale bzw. notwendige Cookies sind für den Betrieb der Seite erforderlich. Sie entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch Statistik-Cookies zulassen.

Bitte beachten Sie, dass auf Grundlage Ihrer Entscheidung eventuell nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Welche Arten von Cookies auf unserer Webseite www.stadt-neutraubling.de für Sie zugelassen werden, können Sie über die folgende Auswahl steuern:


Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.

Wir verwenden auf dieser Webseite Dienste der etracker GmbH aus Hamburg, Deutschland (www.etracker.com) zur Analyse von Nutzungsdaten.

Es werden dabei Cookies eingesetzt, die eine statistische Analyse der Nutzung dieser Website durch ihre Besucher sowie die Anzeige nutzungsbezogener Inhalte oder Werbung ermöglichen. etracker Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie diese Funktionen hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Webbrowser ein Opt‐Out‐Cookie hinterlegt, der verhindert, dass etracker Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies allerdings zur Folge, dass auch das etracker Opt‐Out‐Cookie gelöscht wird. Das Opt‐Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite daher wieder aktiviert werden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass im Falle der Nutzung der Opt‐Out‐Funktion gegebenenfalls nicht sämtliche Möglichkeiten dieser Webseite vollumfänglich nutzbar sind.