IMG_0952.JPG
Willkommen in Neutraubling
Neutraubling aus der Vogelperspektive

Archivalien auf Reisen

17.07.2018 Sonderausstellung „Kann Spuren von Heimat enthalten“ im Egerland-Museum mit Neutraublinger Geschichte


Bereits im vergangenen Jahr erreichte das Stadtarchiv und das Museum Neutraubling eine Anfrage des Egerland-Museums Marktredwitz. Bis 26. August 2018 wird dort eine Sonderausstellung über Betriebe und Firmen aus dem Egerland präsentiert, die teils heute noch existent sind.

Im Rahmen der Vorbereitungen und Recherchearbeiten stießen die Organisatoren auf die Firma „Müller´s Karlsbader“, welche in der Pionierzeit Neutraublings, noch lange vor der Gemeindegründung, quasi aus Trümmern wieder aufgebaut wurde. Der Firmeninhaber Herr Ernst Müller, gebürtiger Karlsbader, war viele Jahre Vorsitzender der sogenannten „Notgemeinschaft“ aus der später die „Aufbaugemeinschaft Neutraubling e.V.“ entstand. Gemeinsam mit einigen anderen Persönlichkeiten war er maßgeblich an der wirtschaftlichen Entwicklung Neutraublings beteiligt.

In regem Austausch mit Vertretern des Egerland-Museums wurden für diese Sonderausstellung Archivalien ausgewählt, die die Reise nach Marktredwitz antraten, um die Exponate rund um „Müller´s Karlsbader“ zu vervollständigen.

Nutzen Sie die Sonderausstellung des Egerland-Museums für einen informativen und sicherlich interessanten Ausflug. Bei dieser Gelegenheit erhaschen Sie einen kleinen Einblick in das, was auch in unseren Archiv- und Museumsmagazinen schlummert.


 

 

Kategorien: Stadtarchiv

Sonderausstellung „Kann Spuren von Heimat enthalten“ im Egerland-Museum